Archiv für den Monat August 2014

Ice Bucket Challenge

Seit einigen Wochen ist die „Ice Bucket Challenge“ in aller Munde. Stars und Sternchen und die es gern wären lassen sich mit Eiswasser überschütten und spenden Geld für die medizinische Forschung. Ursprünglich war die Herausforderung (challenge), mit Eiswasser überschüttet zu werden oder sich mit einer Spende an die US-amerikanische ALS Association von dieser Tortur freizukaufen. Doch das Gute im Menschen siegt. Sie lassen sich mit Eiswasser überschütten und spenden zusätzlich. Weiterlesen

Advertisements

Aktueller Journalismus

Es ist immer wieder interessant, sich Pressemeldungen mal genauer anzusehen. Auch heute geht ein Artikel durch die Medien, der es wieder in sich hat. Die Manipulation ist zwar offensichtlich. Aber sie wird beibehalten. Steter Tropfen höhlt den Stein. Und so mancher glaubt per se daran, was er schwarz auf weiß vorgesetzt bekommt. Weiterlesen

Relativ eindeutig grün

Wie war das noch mit Parteien und Gesetzen? Cem Özdemir von den Grünen möchte auch mal ein Star sein und schüttet sich Eiswasser über den Kopf. Das Beweisvideo enthält ein „sanftes politisches Statement“, eine Hanfpflanze auf seinem Balkon, wie er bestätigt. Das könnte ihm jetzt Ärger einbringen, Weiterlesen

CDU, SPD und das Grundgesetz

„Die Parteien wirken bei der politischen Willensbildung des Volkes mit.“

So steht es im Artikel 21 (1) des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland. Das legen die regierenden Parteien auf ihre ganz eigene Weise aus. Der CDU-Generalsekretär Peter Tauber wies seine sächsischen Kollegen an, auf keinen Fall mit der AfD zu koalieren. Sie stehe für ein „rückwärtsgewandtes Gesellschaftsbild“ und sei „nicht integrativ, sondern sie spaltet dieses Land“, meinte er. Weiterlesen

Nato berichtet von mehr als tausend russischen Soldaten in der Ukraine

Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat Russland einen militärischen Einmarsch in sein Land vorgeworfen. Er habe „einen Besuch in der Türkei abgesagt, (…) da eine Intervention russischer Streitkräfte in der Ukraine stattfand“, teilte Poroschenko am Donnerstag mit. „Der Platz des Präsidenten ist heute in Kiew.“ Die Lage in der Ostukraine habe sich „extrem verschärft“, betonte er. Der ukrainische Sicherheitsrat hatte zuvor mitgeteilt, bei den Kämpfen in der Ostukraine habe das russische Militär die Kontrolle über „die Stadt Nowoasowsk sowie eine Reihe von Ortschaften der Kreise Nowoasowsk, Starobeschewo und Amwrosijewk“ übernommen.

Der Anführer der prorussischen Separatisten, Alexander Sachartschenko, bestätigte, dass russische Soldaten auf Seiten der Aufständischen kämpfen. Die Soldaten hätten sich zu diesem Zweck beurlauben lassen, zitiert das russische Fernsehen den Regierungschef der selbstausgerufenen „Volksrepublik Donezk.“
Nato berichtet von mehr als tausend russischen Soldaten in der Ukraine, faz.net, 27.08.2014

Weiterlesen

Bundeskanzlerin sucht Verhaltensforscher

Es gehe darum,

neue Methoden für „wirksames Regieren“ zu erproben. Dafür sollten Erkenntnisse der Verhaltensökonomie stärker genutzt werden. Denn Forscher hätten herausgefunden, „dass viele Menschen so handeln, dass es ihren eigenen Interessen widerspricht“, so der Regierungssprecher.
Kanzlerin sucht Verhaltensforscher, faz.net, 26.08.2014, von Philip Plickert und Hanno Beck

Weiterlesen