Augen gewischt und trotzdem blind?

Gerade wird gemeldet, dass die Supermacht USA demonstriert, was der Dollar kann. Aber was macht die Stärke des Dollar aus? Die Wirtschaftskraft kann es nicht sein. Das BIP hat zwar gegenüber dem Vorjahr zugelegt. Aber das von 2012 hat es noch nicht ganz erreicht. Ganz zu schweigen von vor 10 Jahren. Worin liegt also die Stärke des Dollar?

In erster Linie im Glauben daran. In zweiter Linie in der aggressiven Verteidigung des Glaubens. Hugo Chávez und Saddam Hussein haben die Absicht, Erdöl gegen Euro zu handeln, teuer bezahlt. Jetzt will Russland sein Erdöl und weitere Bodenschätze gegen Rubel handeln.

Wir aber sollen glauben, dass es im Ukraine-Konflikt um den Frieden und gegen eine russische Aggression ginge. Diesen Glauben versucht man uns aggressiv einzutrichtern.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s