Die deutsche Diplomatie in der Sackgasse

Bundeskanzlerin Merkel, die den russischen Präsidenten mit den immer gleichen Vorwürfen konfrontiert, weiß nicht mehr weiter. Er dementiert weiterhin. Und Fakten kann sie nicht auf den Tisch legen, weil sie verräterisch wären. Jetzt versucht sich die Bundesregierung in Schadensbegrenzung an drei Fronten.

In Kiew versucht sie, den Bruch zwischen Präsident Poroschenko und Premierminister Yatseniuk zu kitten. Das zweite Problem sind die Sympathisanten im eigenen Land, hinter denen die Bundesregierung eine „massive Propagandakampagne des Kremls“ vermutet. Die russische „Charme-Offensive“ ist die dritte Front der Bundesregierung. Nicht nur die eigene Bevölkerung, sondern auch andere Länder einschließlich einiger EU-Partner, machen ein Festhalten an der Sanktionspolitik schwerer.

Reuters Insight: Merkel hits diplomatic dead-end with Putin (en)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s