Ganz eindeutig grün

In einer eindrucksvollen Internetpräsentation weisen die EU-Grünen darauf hin, wie sich unsere Hilfe für syrische Kriegsflüchtlinge zu deren Zahl tatsächlich verhält. Die Fakten im Überblick:

  • Es sind mehr als 3,2 Millionen Flüchtlinge.
  • 1.132.914 davon leben in Lagern im Libanon.
  • 618.615 sind in Jordanien untergekommen.
  • 963.540 sind in der Türkei.
  • 28 EU-Staaten nehmen zusammen nur rund 24.793 Flüchtlinge auf.

Die nicht erwähnten Fakten:

  • Etwa 225.000 Menschen sind in den Irak geflüchtet.
  • Etwa 138.000 sind in Ägypten.

Weiterhin nicht erwähnt:

Spätestens jetzt dürfte man aufmerken. Wie kann die Bundesrepublik 25.500 Flüchtlinge aus Syrien aufnehmen, wenn 28 EU-Staaten zusammen 207 weniger aufnehmen? Man sollte aber nicht zu lange grübeln. Allein die Aussage „rund“ und dann die genaue Angabe von 24.793 dürften einige Zweifel an der Mathematik der Grünen aufkommen lassen.

Auf verlässlicheren Zahlen basieren da wohl die Angaben des UN-Hochkommissars für Flüchtlingsfragen, die im PDF „FINDING SOLUTIONS FOR SYRIAN REFUGEES“ (Lösungen finden für syrische Flüchtlinge) gegeben werden.

Es wird deutlich: Es ist viel zu wenig! Aber unter den bestätigten Zusagen steht die Bundesrepublik mit großem Abstand auf Platz 1. Österreich mit der Zusage, 1.500 Syrer aufzunehmen, Kanada mit 1.300 und Schweden mit 1.200 folgen auf den nächsten Plätzen. Die USA lassen die Zahl offen.

Den Flüchtlingen müssen wir alle helfen. Europäer genau so wie Amerikaner und Australier. Schließlich haben „wir“ mit „unserer“ Teilnahme oder Unterstützung mit zur Destabilisierung der Region durch mehrere US-geführte Kriege beigetragen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s