Waffenruhe und Abzug schwerer Waffen

Sie haben eine Waffenruhe innerhalb von 48 Stunden beschlossen und den anschließenden Abzug schwerer Waffen. Der französische Staatschef François Hollande, die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel, der ukrainische Präsident Petro Poroschenko und der russische Präsident Wladimir Putin.

Es ist im Grunde nicht verwunderlich, dass keine Vertreter der jungen Republiken im Donbass zu diesem Treffen in Minsk eingeladen waren. Sie können keine Waffen abziehen. Sie sind bereits zu Hause und nicht in einem fremden Kriegsgebiet.

Poroschenko beklagt nicht näher genannte „inakzeptable Bedingungen“ von Russland. Es bleibt zu hoffen, dass er sich nicht darauf beruht, um dieses Abkommen zu unterlaufen. Denn er steht unter starkem Druck. Was tun mit den Waffen aus Großbritannien? Was tun, um nicht länger die USA zu enttäuschen?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s