Schlagwort-Archive: Demokratie

Ideologie auf der Überholspur

Nun ist es offiziell: Lügenpresse ist das „Unwort des jahres“ 2014. Das hat gesessen! Die Reaktionen in der selbstverständlich überhaupt nicht gleichgeschalteten Presse sind wie üblich einhellig. Da lohnt sich ein Blick darauf. Trifft das Wort, oder besser: Unwort, tatsächlich zu? Oder wird es mit der Deklaration als Unwort endlich in die richtige Ecke gestellt? Weiterlesen

Advertisements

Die Demokratie der Antidemokraten

Wahlen in der Ostukraine. Wie zu erwarten war, haben die abtrünnigen Gebiete sich weiter in Richtung staatlicher Eigenständigkeit begeben. Für die EU-Länder, die gerade den entgegengesetzten Weg beschreiten, ist das ein sehr gefährliches Signal. Das Referendum in Schottland ging „gerade nochmal gut“. Und jetzt das. Wie kann man die Signalwirkung abschwächen und vertuschen? Weiterlesen

Xavier Naidoo verteidigt sich für seinen Auftritt

Xavier Naidoo verteidigt sich für seinen Auftritt vor einem rechtsgerichteten Publikum am Tag der Deutschen Einheit

So oder so ähnlich titelten unisono die natürlich ganz und gar nicht gleichgeschalteten Presseorgane der Bundesrepublik, nachdem Naidoo vor „Reichsbürgern“ aufgetreten ist. Weiterlesen

Demokratie in Wort und Tat

Der Begriff Demokratie wurde im Römischen Reich auf eigentümliche Weise gelebt, ging aber mit dem Reich fast unter. Werfen wir einen Blick in die Schweiz, dann sehen wir ihn dort praktisch bis heute erhalten. Demokratien waren schon lange vor der Prägung des Begriffs und auch später völlig normale Gesellschsftsformen. Gruppen und Stämme haben sich zu größeren Verbänden vereint, ohne ihre Eigenarten aufzugeben, die außerhalb des gemeinsamen Nenners lagen. Bei den Germanen wie bei den Slawen oder Indianern und vielen anderen Völkern.
Weiterlesen